03733-5629-0  Am Sauwald 1 / 09487 Schlettau / OT Dörfel

Umweltbildung

Sie sind hier: Herzlich willkommen » Bildung & Beherbergung » Bildungsangebote

Herzlich Willkommen bei der Umweltbildung des Naturschutzzentrums Erzgebirge!

Wir bieten Umweltbildung, Erlebnispädagogik, Ralleys und Projekte für Jung und Alt an. Für Kinder und Jugendliche führen wir umweltthematische Schullandheimaufenthalte, Camps, Wander- und Projekttage durch. Aber auch für erwachsene Umweltfreunde gibt es eine Menge Angebote: Vorträge, Exkursionen und Praxis-Seminare,...

Schauen Sie selbst, bei uns ist für Jeden was dabei!

Wir hoffen, Sie bald in unserer Umweltbildungseinrichtung begrüßen zu dürfen!

Ihr Umweltbildungsteam



Kontakt: Tim Buchau (Umweltbildung), Susanne Röbert (Herbergsmanagement) 0 37 33 / 56 29 - 15
Naturschutzzentrum Erzgebirge gGmbH, Am Sauwald 1, 09487 Schlettau / OT Dörfel

Der Bergbach

Heute seid ihr am Sauwaldbach unterwegs und erkundet den Lebensraum der Gewässertiere. Mit der Becherlupe macht ihr euch auf die Suche nach den kleinen Tierchen. Bestimmungsbögen helfen euch bei der Beobachtung. Anhand der Bewohner und Steine im Bach erfahren wir Wissenswertes über die Wasserqualität.

Die Wiese

Der Lebensraum Wiese ist schön anzusehen und von großem Nutzen. Auf den artenreichen Wiesen bestimmt ihr Gräser und Kräuter, unterscheidet Pflanzen und lernt die zahlreichen Bewohner der verschiedenen Stockwerke einer Wiese kennen. Wir genießen gemeinsam die Farben der Blüten, den Duft der Kräuter und das Schwirren, Brummen und Krabbeln um uns her.

Der Wald

Direkt vor unserer Haustür begegnen wir dem Sauwald, geheimnisvoll, spannend, verwunschen und voller Leben. Ihr seht und erlebt mit allen Sinnen den Neubeginn und das Vergehen eines Waldes. Ihr beschäftigt euch hautnah mit den Waldschichten, erfahrt Spannendes über das Netzwerk zwischen Tieren, Pflanzen und Pilzen und begebt euch auf Spurensuche.

Wald-Wild-Mensch

Den Lebensraum Wald nutzt der Mensch schon seit Urzeiten für seine Zwecke. Damit diese enge Beziehung keinen Schaden nimmt, muss der Mensch seine Wünsche und Bedürfnisse überdenken und handeln. Ihr erfahrt vieles über Bewirtschaftungskonzepte, die gesundheitsfördernde Wirkung und die geheimnisvolle Welt der Tiere im Wald.

Der Baum

Ihr schaut bei diesem Programm nicht nur hoch hinaus in die Krone, sondern erkundet den Baum von der Wurzel bis zum Blatt auf experimentelle Weise. Ihr lernt verschiedene Baumarten kennen und bestimmt das Alter. Die Lebensstadien könnt ihr dann im Wald begreifen, jede Menge Baumbewohner beobachten und dabei viel Sauerstoff tanken.

Kooperative Abenteuerspiele

Hier ist Köpfchen gefragt, aber auch Kreativität und die Pfiffigkeit der ganzen Gruppe! Erlebnis-pädagogische Aktionen im Freien fordern und verbinden euch miteinander und ihr entdeckt an euch selbst ganz neue Fähigkeiten. Ihr plant Spielzüge, löst Konflikte und unterstützt euch gegenseitig. In der Feedback-Runde könnt ihr eure eben gemachten Erfahrungen dann noch auswerten.

Nachtwanderung

In der Dämmerung durch den Sauwald zu streifen, erfordert schon etwas Mut. Aber den Geräuschen der Tiere in der Dunkelheit zu lauschen, ist etwas ganz besonders. Die Natur schläft nicht und ihr könnt Interessantes über große und kleine Jäger bei Nacht lernen. Und vielleicht werdet ihr im Sommer mit dem Tanz der Glühwürmchen belohnt.

Ökologische Exkursion

Dieses Angebot richtet sich an Bio-Leistungskurse der Klassenstufe 11. Die verschiedenen Ökosysteme werden auf der Tour vorgestellt. Theoretische und praktische Untersuchungen, wie Kartierung, Bestimmung, Messung und Experimente bieten direkt im Biotop ein nachhaltiges, grünes Basiswissen.

Biotopwanderung

Das Ökosystem Hecke bietet anschaulich einen Blick in ein reichhaltiges Stück Kulturlandschaft. Bei einer Wanderung entlang von Hecken und Steinrücken sind Aufgabenstellungen begreif- und erlebbar. Der Umgang mit dem Bestimmungsschlüssel kann geübt werden, Kartierungen im Untersuchungsgebiet und Messungen werden vorgenommen und ausgewertet.

Wasserqualität

Der Sauwaldbach wird zensiert. Und ihr könnt ihn bewerten: euer erster Eindruck, Messungen und die Bestimmung des Saprobienindexes tragen dazu bei, dem Bach eine Güteklasse zu verleihen. Ihr arbeitet in kleinen Gruppen an verschiedenen Bachabschnitten und wertet zum Abschluss eure Ergebnisse aus.

Naturerlebnistag

Für einen Tag raus aus der Schule und rein in die Natur! Ihr kommt zu uns ins Naturschutzzentrum und verbringt den Schultag/Wandertag mit Aktivitäten im Freien aus unserer Auswahl umwelt- und erlebnispädagogischer Programme. Mittags könnt ihr eine Mahlzeit oder ein Essen am Grill dazu buchen oder aus dem Rucksack picknicken.

Blätterrauschen

Ein achtsamer Waldspaziergang hilft eine Entschleunigung in Gang zu setzen, Stress zu reduzieren, das Stoffwechselsystem zu fördern, die Konzentration zu verbessern und die Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Die vielfältigen Naturphänomene verstärken die Eigenwahrnehmung und die vitalisierenden Heilkräfte des Waldes können so ihre Wirkung entfalten.

Ein Streifzug durch den Sauwald

Die Wanderung bringt euch in die Kulturlandschaft zwischen Schreckenberg, Sauwald und Tannenberg. Die Landschaft ringsum ist geprägt von Streuobstwiesen, Hecken, Steinrücken, Bergbauhalden, Wald, Bergwiesen und Moorbereichen. Die Strecke ist nicht Kinderwagentauglich, aber für Personen, die gern spannende Pfade über Stock und Stein einschlagen, gut geeignet.

Auf unserer Website werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden.