Umweltbildung

für die Kleinsten

Umweltpädagogische Angebote für Kindergärten

Noch gültiges Programm von 2015 als PDF-Download
Umweltpädagogische Angebote für Kindergärten 2015 [268 KB]


Natur zum Greifen nah -

NEU!
Umweltpädagogische Angebote für Kindergärten 2016

„Wer die Welt nicht von Kind auf gewohnt wäre,
müsste über ihr den Verstand verlieren.
Das Wunder eines einzigen Baumes
würde genügen, ihn zu vernichten.“

Christian Morgenstern

Fokus all unserer Angebote ist es, Erlebnisse in der Natur zu ermöglichen und das Interesse schon kleinster Kinder für deren Umwelt zu wecken. Deshalb kommen Spaß und Spiel bei unseren Programmen nie zu kurz. Dazu gibt es auch immer interessante Informationen zu Tieren und Pflanzen sowie die Möglichkeit, selbst auf Entdeckungsreise zu gehen.
Die Programme finden im Freien statt und dauern ca. zwischen eineinhalb und drei Stunden.

Kosten: 4,00 € pro Teilnehmer, jedoch mindestens 40,00 €
Programmdurchführung: Montag bis Freitag nach Absprache

Bei längeren Veranstaltungen machen wir eine gemeinsame Pause. Gerne berücksichtigen wir auch Ihre Wünsche bezüglich Dauer und Gestaltung der Veranstaltung. Der Preis bei einer Programmdauer von mehr als 3 Stunden wird mit unserem Mitarbeiter entsprechend vereinbart. Gegen Aufpreis können manche Programme auch in der Nähe ihrer Einrichtung stattfinden.

Die Wiese – eine Welt voller Leben
Auf unserer Wiese summt und brummt es nur so. Wir schleichen uns auf die „Flüsterinsel“ inmitten der Blütenpracht. Dort angekommen schließen wir die Augen und lauschen, welche Geräusche wir orten können.
Wir lernen Pflanzen voneinander zu unterscheiden und machen uns Tattoos aus Blütenblättern.

Naturwerkstatt – Jeder ist ein Künstler
Wir nehmen uns die Zeit, einmal genauer hinzuschauen. Dadurch entdecken wir auch die kleinen Zwergenhöhlen und die Elfenhäuser im Wald. Was, ihr glaubt nicht an Elfen? Na, dann hört, was ich erlebt habe.
Mit viel Fantasie und Leichtigkeit bauen wir im Gelände kleine und große Kunstwerke aus Naturmaterialien.

Der Wald – Erlebnis mit allen Sinnen
Wir erleben den Wald mit allen Sinnen, lernen Bäume blind wiederzuerkennen und erfahren Interessantes über Fledermäuse. Schließlich verwandeln wir uns selbst in dieses faszinierende Tier und gehen auf die „Jagd“ nach Nachtfaltern.

Der Bach - Lebensraum ungewöhnlicher Wesen
Am Wasser gibt es immer viel zu entdecken! Wir machen uns gemeinsam auf die Suche nach den Lebewesen in unserem Bach. Wir lauschen der Geschichte einer Steinfliege und spielen ein Spiel, in welchem ein Vielaugenstrudelwurm die Hauptrolle spielt.
Was, ihr habt den noch nie gesehen? Na, dann kommt mal zu uns ins Naturschutzzentrum!


Kontakt: Henning Niehus (Leiter Bereich Umweltpädagogik), Heidrun Beyer (Herbergsmanagement) 0 37 33 / 56 29 - 15
Naturschutzzentrum Erzgebirge gGmbH, Am Sauwald 1, 09487 Schlettau / OT Dörfel

Eine Kindergartengruppe im Naturschutzzentrum