Mobiles Abfallprojekt Angebot


Projekt „Abfall vermeiden und verwerten“

Kostenloses Abfallprojekt für Grund- und Förderschulen 2014/2015

Abfall ist allgegenwärtig und stellt unsere Gesellschaft in Zukunft vor große Herausforderungen. Seine ordnungsgemäße Sortierung und Wiederaufarbeitung wird aus diesem Grund immer wichtiger. Der Lehrplan für sächsische Schulen sieht deshalb schon für unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler vor, sich mit diesem Thema zu befassen. Um die Schulen bei der Erfüllung Ihres Bildungsauftrages zu unterstützen, betraut deshalb das Landratsamt des Erzgebirgskreises unser Naturschutzzentrum mit der Durchführung von Abfallprojekten an den Grund- und Förderschulen des Erzgebirgskreises.

Zur Durchführung des Projektes kommt in der Regel ein(e) Mitarbeiter/in des Naturschutzzentrums an Ihre Schule. Auf Wunsch können Sie aber diese Veranstaltung auch in unserer Einrichtung durchführen. Innerhalb von 2 Unterrichtsstunden werden alle wichtigen Fragen rund um das Thema Abfall behandelt. Unser Ziel ist es, die Kinder für die Mülltrennung zu sensibilisieren. Während dieses Projektunterrichtes lernen die Schüler, weshalb der Schritt des Recyclings im Abfallkreislauf so wichtig ist. Gemeinsam gestalten wir mit ihnen ein Plakat, auf welchem dieser Kreislauf dargestellt wird.

Außerdem lernen die Schülerinnen und Schüler spielerisch das richtige Sortieren der Abfall- und Wertstoffarten in die unterschiedlichen Behälter.
Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich bitte im Naturschutzzentrum.

Kontakt: Henning Niehus (Leiter Bereich Umweltpädagogik), Heidrun Beyer (Herbergsmanagement) 0 37 33 / 56 29 - 15
Naturschutzzentrum Erzgebirge gGmbH, Am Sauwald 1, 09487 Schlettau / OT Dörfel