Grundschule Klassen 1-4

Wir sehen es als unsere Aufgabe die Lehre an den Schulen zu ergänzen und zu bereichern. Um einen Überblick zu bekommen welchen unserer Veranstaltungen in Verbindung mit dem Lehrplan stehen, nutzen Sie bitte folgende Liste. Bei Interesse haben Sie die Möglichkeit den Links direkt zum entsprechenden Absatz im Lehrplan zu folgen.

Der Bergbach - eine Welt voller Leben (1. - 8. Klasse)

Lebewesen in Steinhäusern, Monster mit zwei Schwänzen und gefährliche Räuber - alle diese Tierchen tummeln sich scheinbar unsichtbar im Wasser. Wir machen uns gemeinsam auf die Suche nach ihnen. Die Teilnehmer lernen die verschiedenen Tiere voneinander zu unterscheiden und erfahren etwas über deren Lebensweise.

Verknüpfung zum Lehrplan

Grundschule / Klassenstufe 4 / Lernbereich 3


Das Geheimnis Wald (3. - 8. Klasse)

Wie schnell kann ein Habicht fliegen? Wir gehen gemeinsam in den Wald, suchen nach Tierspuren und lernen Schädel von unterschiedlichen Tieren kennen.

Verknüpfung zum Lehrplan

Grundschule / Klassenstufe 4 / Lernbereich 3


Der Baum - ein lebendiges Hochhaus (1. - 6. Klasse)

Wie ist ein Baum aufgebaut? Wer lebt auf dem Baum? Spielerisch lernen die Kinder den Vorgang der Photosynthese kennen und Baumarten voneinander zu unterscheiden.

Verknüpfung zum Lehrplan
Grundschule / Klassenstufen 1 und 2 / Lernbereich 3


Die Wiese - mehr als nur Gras (1. - 6. Klasse)

Spielerisch lernen wir Interessantes über verschiedene Tiere des Lebensraumes Wiese. Biene, Wespe, Schwebfliege - ähnlich, und doch so verschieden. Außerdem tauchen wir in die Welt der Pflanzen ein. Die Kinder machen sich auf die Suche nach ihrer Lieblingsblume und lernen dabei, wie man Pflanzen unterscheidet. (15. Mai bis 31. August)

Verknüpfung zum Lehrplan
Grundschule / Klassenstufe 3 / Lernbereich 3


Der Boden lebt (ab 3. Klasse)

Von der Humusschicht bis zum Grundgestein - ein knapper Meter voller Leben. Wir suchen nach Hundertfüßern, Spinnen und Käfern. Bei deren Bestimmung lernen wir etwas über ihren Körperaufbau. Außerdem geht es um Gesteinsarten und deren Einfluss auf die Entstehung unserer Landschaft sowie um die Schichtung des Bodens.

Verknüpfung zum Lehrplan

Grundschule / Klassenstufe 4 / Lernbereich 3


Ralleys im Wald, auf der Wiese oder in der Stadt (2. - 6. Klasse)
Die Lehrer/Betreuer erhalten von unseren Mitarbeitern die entsprechenden Fragebögen, Lösungen sowie eine Wegbeschreibung. In Kleingruppen begeben sich die Kinder selbständig auf den Lehrpfad, auf die Wiese oder in die Stadt Annaberg und arbeiten den entsprechenden Fragebogen ab. Die Auswertung erfolgt durch die Lehrer/Betreuer.
Dieses Angebot ist kostenfrei. Das Angebot wird nicht von Mitarbeitern des NSZ begleitet.

Erlebnispädagogische Angebote

Die Fähigkeit, im Team zusammen arbeiten zu können, ist eine wichtige Kompetenz, die oft viel zu wenig erprobt werden kann. Genau hier wollen wir mit unseren Veranstaltungen, unter Zuhilfenahme von erlebnispädagogischen Methoden, Abhilfe schaffen. Die Gruppe geht hinaus in die Natur und versucht, dort herausfordernde Aktionen gemeinsam zum Erfolg zu führen. Viel Spaß, ohne das Ziel aus den Augen zu verlieren. Die Teilnahmegebühr ist für mindestens 10 Personen zu entrichten.

Kooperative Abenteuerspiele (jedes Alter)

Nicht der Beste in der Gruppe, sondern das Beste für die Gruppe sein. Die Schüler probieren sich aus, lernen gemeinsam zu beraten und verschiedene Aufgaben zu meistern. Viel Bewegung, damit sich im Kopf etwas bewegt!
Kosten: 4,00 € pro Teilnehmer

Wildnisküche für Schüler (ab 1. Klasse) von Mai bis August
In kleinen Teams werden grundlegende Kenntnisse für das Kochen und Backen im Freien vermittelt: Zubereitung von Kräutermahlzeiten und -tees (je nach Saison), verschiedene Techniken des Feuermachens, Herstellung von Holundersirup (Mitte bis Ende Juni)die Zubereitung einer wohlschmeckenden ökologischen Mahlzeit mit Wildniszutaten, Backen von Pizzen und Brot im Steinofen werden, je nach Alter, spielerisch oder tiefgründig erlernt.

Kosten:
4,00 € pro Teilnehmer (Einführungskurs, 3,5h)
7,00 € pro Teilnehmer (Tageskurs, 3h Vormittags, 1h Mittagspause, 3h nachmittags)

Nachtwanderung mit Fackeln (1. - 8. Klasse)
Eine Nachtwanderung sollte bei keiner Klassenfahrt fehlen. Bei schlechtem Wetter wird das Programm nach Möglichkeit verschoben.

Sobald es dunkel ist, geht es los! Nur mit Fackeln ausgerüstet machen wir eine kleine Wanderung durch den nächtlichen Wald. Unterwegs gibt es tolle Nachtaktionen und interessante Informationen über Wildtiere und Fledermäuse.
Kosten: 4,00 € pro Teilnehmer.

Allgemeine Informationen:

Programmumfang:
1 bis 3 Stunden

Ort der Durchführung: Naturschutzzentrum und Umkreis 2 km

Preis: 4,00 €/Schüler (Mindestteilnehmerzahl 10)

Kostenfrei Angebote:

bei 2 Übernachtungen ist ein Programm inklusive ab 3 Übernachtungen sind 2 Programme inklusive
Ralleys in Wald, Wiese und Stadt sind grundsätzlich kostenfrei




Kontakt:

Heidrun Beyer (Herbergsmanagement) 0 37 33 / 56 29 - 15

Clemens Holzweissig (Leiter Umweltbildung) 0 37 33 7 56 29 - 19

Naturschutzzentrum Erzgebirge gGmbH

Am Sauwald 1 / 09487 Schlettau / OT Dörfel

Geschäftsführung: Dipl. Ing. Claudia Pommer

Fax: 0 37 33 56 29-99



Projekt Abfall

Projekt "Abfall vermeiden und verwerten"

Kostenloses Abfallprojekt für Grund- und Förderschulen 2018/2019

Abfall ist allgegenwärtig und stellt unsere Gesellschaft in Zukunft vor große Herausforderungen. Seine ordnungsgemäße Sortierung und Wiederaufarbeitung wird aus diesem Grund immer wichtiger. Der Lehrplan für sächsische Schulen sieht deshalb schon für unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler vor, sich mit diesem Thema zu befassen. Um die Schulen bei der Erfüllung Ihres Bildungsauftrages zu unterstützen, betraut deshalb das Landratsamt des Erzgebirgskreises unser Naturschutzzentrum mit der Durchführung von Abfallprojekten an den Grund- und Förderschulen des Erzgebirgskreises.

Zur Durchführung des Projektes kommt in der Regel ein(e) Mitarbeiter/in des Naturschutzzentrums an Ihre Schule. Auf Wunsch können Sie aber diese Veranstaltung auch in unserer Einrichtung durchführen. Innerhalb von 2 Unterrichtsstunden werden alle wichtigen Fragen rund um das Thema Abfall behandelt. Unser Ziel ist es, die Kinder für die Mülltrennung zu sensibilisieren. Während dieses Projektunterrichtes lernen die Schüler, weshalb der Schritt des Recyclings im Abfallkreislauf so wichtig ist. Gemeinsam gestalten wir mit ihnen ein Plakat, auf welchem dieser Kreislauf dargestellt wird.

Außerdem lernen die Schülerinnen und Schüler spielerisch das richtige Sortieren der Abfall- und Wertstoffarten in die unterschiedlichen Behälter.
Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich bitte im Naturschutzzentrum.

Kontakt: Clemens Holzweissig (Leiter Bereich Umweltpädagogik), Heidrun Beyer (Herbergsmanagement) 0 37 33 / 56 29 - 15
Naturschutzzentrum Erzgebirge gGmbH, Am Sauwald 1, 09487 Schlettau / OT Dörfel

Auf unserer Website werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden.